Herzsport

Nach einem Herzinfarkt war man früher zum Nichtstun verurteilt. Heute biete Rehabilitationsmaßnahmen den Herzpatienten die Möglichkeit wieder aktiv am Leben in der Gemeinschaft teilzunehmen. Eine dieser Maßnahmen ist der Herzsport (früher Coronarsport) im Rahmen eines Sportvereins im Landessportbund. In Frankenberg bietet wir diese Möglichkeit. Unter Leitung von ÜbungsleiterInnen mit Sonderausbildung und unter ärztlicher Überwachung können die ehemaligen Patienten hier unbeschwert Sport treiben. Sie lernen ihre Leistungsgrenzen einzuschätzen und können oft ihre körperliche Leistungsfähigkeit wieder erheblich verbessern.

Der Herzsport erfolgt auf ärztliche Anweisung und die Übungsstunden werden von den Krankenkassen oder anderen Kostenträgern übernommen.




Termin: Donnerstag 19:00-20:30 Uhr, Friedrich Trost Schule
(vorherige Anmeldung in der Geschäftsstelle nötig!)




Schon-Gymnastik

Um ihre Beweglichkeit zu erhalten und ihren Alltag zu meistern benötigen Menschen, die an rheumatischen Erkrankungen leiden, regelmäßige Bewegung. Dabei muss dieses Gymnastik speziell gelenkschonend und den Fähigkeiten der Teilnehmer/Innen angepasst sein.

Termin: Montags 18:00-19:00 Uhr, KG-Praxis Schmidt, Am Spielplatz 11, 35066 Frankenberg

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung ist einfach zu erlernen und sie brauchen weder besondere körperliche Fähigkeiten noch spezielle räumliche Voraussetzungen. Im Alltag zu entspannen ist eine Kunst, die Sie mit der Methode der PME erlernen können. Nach dem Motto: "So viel wie nötig, so wenig wie möglich" können sie lernen, für jede Aktivität nur noch diejenigen Muskeln anzuspannen, die für die Ausführung der Bewegung notwendig ist. Sie können lernen, ihren Körper gezielt zu entspannen - in jeder Alltagssituation. Sie können lernen, genau wahrzunehmen, was sich gerade in jedem Augenblick Ihres Lebens ereignet, ohne dies gleichzeitig bewerten zu müssen.

Selbstverantwortung, das ist der Schwerpunkt der PME.

Neue Kursangebote finden sie unter AKTUELL